Wer die Wahl hat, hat die Qual...

… hinterher die Farbe wieder vom Finger zu bekommen. Vergangene Woche wurde hier in Mumbai gewählt. Um sicherzustellen, dass da keiner so einfach zweimal hinmarschieren kann, bekommt dann jeder, der seine Stimme bereits abgegeben hat, auf einen seiner Finger eine Markierung mit wasser- und wer-weiß-was-noch-so-alles-fester Tinte gepinselt. Das Bild habe ich ausnahmsweise in Ermangelung eigener Fotomodelle von hier geklaut: Wikipedia – Election ink. Omprakash hat die Wahl nämlich verpasst, obwohl er fest vorhatte, hinzugehen. Dummerweise wählte Mumbai aber auf einem Donnerstag und ausgerechnet an selbigem musste Frederik zu einem Termin nach Pune, und von diesem Ausflug sind die beiden leider
> Weiterlesen

 

Nein, nicht von Mumbai. Von uns. Angekommen in Mumbai haben wir nun angefangen das, was irgendwann mal Alltag werden soll, zu organisieren. Der Tag gestern begann also mit einem Besuch beim FRRO, dem Foreign Regional Registration Office. Jeder, der länger als 180 Tage in Indien bleiben möchte, muss dort innerhalb der ersten 14 Tage aufschlagen und sich registrieren. So also auch wir. Geöffnet wird dort um 9.30 Uhr, um einen guten Platz in der Schlange zu ergattern, bat uns der von Volkswagen beauftragte Agent, nennen wir ihn Mr. S., aber bereits um 9.00 Uhr dort zu sein. Leider leichter gesagt
> Weiterlesen

© 2014 Pamela und Frederik in Indien Suffusion theme by Sayontan Sinha