… seit wir hier zuletzt etwas geschrieben haben.

Und seitdem ist nicht nur reichlich Wasser den Ganges hinuntergelaufen, es ist auch bei uns einiges passiert: Anfang März – rund einen Monat, nachdem wir in unsere Wohnung gezogen sind, kam schon unser Auftaktbesuch aus Deutschland hergeflogen. Wie schon seinerzeit in Korea war es Antje, die sich als erste zu uns auf den Weg gemacht hat. Was wir während ihres Aufenthaltes gemeinsam angestellt haben, dazu später – wir versprechen im wahrsten Wortsinne farbenfrohe Bilder!

Kurz danach sind wir dann selbst ins Flugzeug gestiegen und haben nach ein paar Tagen in Dubai eine Woche in Deutschland verbracht, um den pelzigen Teil des Gutermilchschen Haushalts nach Indien zu holen. Ja, der Chef und die Mütze sind mittlerweile wohlbehalten in ihrem neuen Zuhause auf Zeit angekommen. Zunächst waren sie zwar ganz offensichtlich wenig begeistert, inzwischen hat aber doch die Neugier gesiegt und sie schnüffeln fröhlich durch die Gegend und halten Veronica ordentlich auf Trab. Auf eins sind wir ein bisschen neidisch: Die beiden kamen auf dem Gepäckband angefahren! Nun ja, ob sie davon genauso bespaßt sind wie wir, lassen wir mal dahingestellt…

Weiter ging es dann wieder mit Besuch: Kurzentschlossen haben sich Steffi und Niklas eine gute Woche nach Ostern in den Flieger gesetzt, um auf dem Weg nach Thailand einen Zwischenstop bei uns einzulegen, auch dazu später mehr. Inzwischen haben die beiden ihre Reise Richtung Ko Samui fortgesetzt und erholen sich dort von Mumbais Lärmpegel, bevor wir uns dann alle vier in der kommenden Woche in Bangkok treffen. Wir freuen uns schon!

Außerdem ist nach nur, ähm, zwei Monaten – und damit immerhin fast pünktlich zum Start der Cricket-Saison – der von unserem Vermieter versprochene Fernseher eingetroffen. Nicht spektakulär genug für einen eigenen Post? Richtig. Trotzdem habe ich ordentlich sparsam geguckt, als unser Vermieter eigens einen Techniker vorbeischickte, um den Fernseher auszupacken, mit der Steckdose zu verbinden und mir die Funktionen der Fernbedienung zu erläutern.

Und last but not least habe ich beschlossen Omprakash eine eigene Rubrik in unserem Blog zu widmen. Genauer gesagt Omprakashs Gesundheitstipps. In loser Folge erfreut er uns immer mal wieder mit seinen Ein- und Ansichten zum Thema und die möchte ich Euch künftig nicht vorenthalten. Wir haben jedenfalls schon einige erstaunliche Dinge lernen dürfen!

In diesem Sinne, bis bald!

 Antworten

(erforderlich)

(erforderlich)

Du kannst diese HTML Tags und Attribute benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

   
© 2014 Pamela und Frederik in Indien Suffusion theme by Sayontan Sinha