Wo immer wir unterwegs sind, sammeln wir Fotos von hübschen Straßenschildern. Quasi unser persönlicher Schilderwald.

Uneingeschränkter Favorit bisher: “No Durians” aus Singapore’s U-Bahn.

img_0056

 

Außerdem waren da noch…

… “Sheiks crossing” in Abu Dhabi

dsc_0145_2

 

… “Businessmen crossing”, die New Yorker Variante von “Sheikh crossing”

dsc_0152

 

und das “Horse Parking” im Lancaster County, Pennsylvania.

cimg1849

 

Zwar kein Straßenschild im eigentlichen Sinne, aber auch sehr schön: “Happy 700″, der Hinweis auf das unfassbar gesunde Klima in der Region Pyoengchang (Korea), hier in der Geschmacksrichtung “Brokkoli”.

dsc_0002

 

Gefreut haben wir uns auch über die “Road surprises” in Abu Dhabi, auch wenn unsere größte Überraschung auf deren meist leeren Autobahnen darin bestand, dass unserer Mietwagen ab Tempo 120 beständig geklingelt hat.

dsc_0028

 

Vielleicht sollte uns das aber auch vor der angekündigten Radarkontrolle bewahren, wenngleich das entsprechend beschwichtigende Schild sich ja gleich anschloss…

dsc_0067

 

So. Nun endlich aber zu unserem neuen Favoriten. Er besticht mit handgemaltem Charme und gibt einen erschreckend präzisen Überblick über die Vielfalt an Verkehrsteilnehmern auf Mumbais Straßen. Dazu addiere man dann gedanklich noch Busse, Auto-Rikshaws, Motorräder, gelegentlich Radler und natürlich Unmengen von Autos – et voilà: Die simple Antwort darauf, warum wir in Indien nicht Autofahren dürfen!

cimg2782

 Antworten

(erforderlich)

(erforderlich)

Du kannst diese HTML Tags und Attribute benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

   
© 2014 Pamela und Frederik in Indien Suffusion theme by Sayontan Sinha